Kontakt
Zahnarzt-Mönchengladbach | Zahnimplantate-Mönchengladbach | Zahnreinigung-Mönchengladbach | Krone-Brücke-Mönchengladbach | Wurzelbehandlung-Mönchengladbach

Neue Zähne ohne Abdruck

Dr. Meentken und die 3D-Technik in der Zeitung

Unsere Praxis setzt eine innovative 3D-Technik zur abdruckfreien und „schnellen“ Herstellung von ästhetischem und metallfreiem Vollkeramik-Zahnersatz (Inlays, Kronen, Brücken und Veneers (Keramik-Verblendschalen) ein. Patienten gehen oft sogar noch am selben Tag mit ihrem „neuen Zahn“ nach Hause.

Hochmoderne Gerätegeneration

Wir verfügen bei dieser Technologie sogar über die neue Aufnahme-Scan-Einheit „Primescan“. Diese ist die derzeit genaueste der Welt (Status 3/2020) und erzeugt Computeranimationen, die Ihnen eine sehr anschauliche Vorstellung vom Aussehen Ihrer neuen Zähne ermöglicht. Außerdem ist die Aufnahme sehr schnell und komfortabel möglich.

Die Vorteile der digitalen Herstellung:

  • Kein Abdruck: Der für viele Patienten unangenehme herkömmliche Abdruck (mit Abdrucklöffel und -masse) entfällt. Ebenso wird ein eventueller Würgereiz vermieden. Der Abdruck erfolgt stattdessen digital und berührungsfrei mittels intraoralem Scanner!
  • Kürzere Behandlungszeit: Manchmal ist es möglich, die komplette Behandlung (einschließlich dem Einfügen des Zahnersatzes) an nur einem Tag durchzuführen. In diesem Fall ist auch nur eine lokale Betäubung nötig.
  • Hochästhetische, natürliche Wirkung: Die verwendete Vollkeramik sorgt mit ihrer leichten Lichtdurchlässigkeit und der lebhaften Farbwirkung dafür, dass der neue Zahnersatz nahezu wie ein echter Zahn aussieht. Es können außerdem keine dunklen Kronenränder entstehen, die bei dem sonst üblichen Metall-Keramik-Zahnersatz meist im Lauf der Zeit auftreten.
  • Biologische Verträglichkeit: Vollkeramik ist metallfrei und daher verträglich und sehr gut für Allergiker geeignet.
  • Kein Provisorium: Ein Zahnprovisorium, wie es bei der konventionellen Herstellung für Tage oder Wochen nötig ist, ist hier nicht oder nur für sehr kurze Zeit erforderlich. Sie verlassen die Praxis gegebenenfalls noch am selben oder am nächsten Tag mit Ihrem neuen Zahnersatz. Somit gibt es auch keinen „offenen Zahn“, der Speisen, Getränken und Keimen ausgesetzt ist.
  • Qualität und Langzeitstabilität: Keramik ist ein hochwertiger, abriebfester und langlebiger Werkstoff. Zudem sind eine hohe Passgenauigkeit und ein präziser „Randschluss" des Zahnersatzes möglich. Dies verringert auch das Risiko einer erneuten Karies und von Zahnfleischentzündungen.

So funktioniert diese 3D-Technik:

  • Digitaler Abdruck: Der vorbereitete (präparierte) Zahn wird mit der einem hochmodernen Intraoralscanner / einer 3D-Kamera aufgenommen. So wird die Ausgangssituation innerhalb weniger Augenblicke digital und völlig abdruckfrei erfasst.
  • Digitale Planung: Auf dem Monitor wird das dreidimensionale Bild des Zahnes und der Nachbarzähne dargestellt. Ihre Krone, das Veneer oder Inlay wird nun digital konstruiert – passgenau unter Berücksichtigung der Nachbarzähne und, wichtig für einen harmonischen Zusammenbiss, des jeweiligen Zahns im gegenüberliegenden Kiefer.
  • Computergesteuerte Fertigung: Die digitalen Planungsdaten werden an eine Hightech-Fräseinheit übermittelt, die das konstruierte Restaurationsstück vollautomatisch aus einem kleinen Block hochwertiger Keramik herausarbeitet.
  • Einfügen des Zahnersatzes: Der Zahnersatz kann in der Regel unmittelbar nach der Fertigung eingefügt werden. Das Ergebnis ist eine Restauration, die höchste ästhetische und funktionelle Ansprüche erfüllt.

Lassen Sie sich von der Qualität und der natürlichen Schönheit dieser Vollkeramik-Rekonstruktionen begeistern.

Navigation

021 61/1 60 40